Andreas von Studnitz arbeitet seit 2012 als Geschäftsführer und Entwickler für die Magento-Agentur integer_net GmbH. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.integer-net.de

Kontakt

Telefon:
0170 486 0 464

E-Mail:
avs(at)avs-webentwicklung.de

Twitter: twitter.com/avstudnitz

mehr »

SOAP und Webservices für TYPO3, Magento, xt:Commerce...

SOAP ist eine Standard-Schnittstelle zum Datenaustausch zwischen verschiedenen Softwaresystemen. So ist zum Beispiel die Kommunikation zwischen PHP-, Java- und .net-Systemen möglich, ohne dass sich das eine System um die Besonderheiten des anderen Systems kümmern muss.

Viele Dienste im Web bieten mittlerweile standardisierte Schnittstellen an, seien es Bezahlsystem-Dienstleister, Affiliate-Systeme oder Dienstleister wie Google, Amazon oder Twitter. Auch Magento kann bereits in der Basisversion als SOAP-Server konfiguriert werden, sodass man den Webshop von anderen Systemen (bspw. Warenwirtschaftssystemen) mit der nötigen Berechtigung quasi fernsteuern kann, indem man zum Beispiel Artikel und Kunden anlegt, den Lagerestand aktualisiert oder Bestelldaten ausliest.

Anfang 2008 habe ich auf der Basis von SOAP eine komplexe Schnittstelle zwischen xt:Commerce und einem .net-System realisiert, das Bestellungen weiterverarbeitet und statistisch ausgewertet hat. Dabei wurden sowohl SOAP-Client-Dienste realisiert (Übertragung von Bestelldaten, Kundendaten und Artikeldaten an das andere System) als auch SOAP-Server-Dienste (Annahme von Lagerbestandsdaten, Nachbestellungen und Abonnement-Kündigungen). Abgerundet wurde die Schnittstelle durch Protokoll- und Fehlerbehandlungsfunktion, eine automatische erneute Übertragung bei Fehlschlagen der Verbindung und eine automatische Prüfung der generierten Daten per XML-Schema.

Im Rahmen einer TYPO3-Extension habe ich ebenfalls eine Anbindung per SOAP an das Affiliate-System affili.net realisiert. Hiermit konnten automatisch Produkte aus der Schnittstelle ausgelesen und dargestellt werden. Aus Performance-Gründen wurde außerdem ein Caching-System integriert, das die empfangenen Daten zwischenspeichert, sodass nicht bei jedem Aufruf der TYPO3-Seite auf die Schnittstelle zugegriffen werden muss.

SOAP lässt sich mit praktisch jeder modernen Programmiersprache verwenden, eine Bibliothek ist fast immer verfügbar.